platzhalter

5 Oster-Traditionen, die Du vielleicht nicht kennst

16. März 2020 | Aktuelles |

An Ostern werden kleine Geschenke und viele Süßigkeiten versteckt, Eier bemalt und in jeder Stadt ein Osterfeuer gezündet. So kennst auch Du mit Sicherheit die Ostertage. Doch wie feiern Menschen in anderen Ländern oder Kulturen das Osterfest?

1. Fliegendes Geschirr

Auf der Insel Korfu herrscht die Tradition, um 11 Uhr morgens Tontöpfe vom Balkon zu werfen. Zurückzuführen ist dieser Brauch auf das 16. Jahrhundert, in dem Menschen zum Jahreswechsel unbrauchbare Gegenstände aus dem Fenster warfen. Zerbrochene Töpfe, so wurde gesagt, hielten böse Geister fern. Deshalb wurde diese Tradition an Ostern eingeführt.

2. Wasserschlacht

Dieser spaßige Brauch kommt aus Polen und nennt sich „Ausgeschütteter Montag“. Früher wurden vor allem ledige Mädchen von Junggesellen mit Wasser beworfen, in der heutigen Zeit nimmt aber jeder an dieser Tradition teil.

3. Kriminalgeschichten

In Norwegen wird die Osterzeit zur Krimizeit. Während der Osterferien werden Kriminalgeschichten gehört, gelesen und geschaut. Dieser Brauch wird mit der ganzen Familie geteilt und sich gemeinsam gegruselt. In dieser Zeit laufen demnach besonders viele Detektiv-Thriller und Horrorfilme im Fernsehen und Radio und auch im Supermarkt finden sich Gruselgeschichten – die Milchkartons sind mit Kurzgeschichten bedruckt.

4. Bretzelsonntag

Am dritten Sonntag während der Fastenzeit verschenken Jungs in Luxemburg eine Bretzel an ein Mädchen, das sie mögen. Nimmt das Mädchen die Bretzel an, darf der Junge das Mädchen am Ostersonntag besuchen und erhält im Gegenzug ein Ei. Alle vier Jahre, im Schaltjahr, werden die Rollen getauscht und die Mädchen dürfen Bretzeln verteilen.

5. Drachenfliegen

Das Drachenfliegen wird auf den Bermuda Inseln sehr gerne zu Feiertagen veranstaltet und findet somit auch an Ostern statt. Die Menschen basteln ihre Drachen selbst und verwenden Material wie Stöcke und buntes Papier. Im Anschluss versammeln sich die Bermudianer und lassen ihre Flieger gemeinsam steigen.

 

Zurück zum Bereich Aktuelles
Dr. Buhmann Eule