betriebswirt-hannover-hainholz

Dr. Buhmann Schule & Akademie Hannover Hainholz

In der Beliebtheitsskala der Fachbereiche belegt Betriebswirtschaftslehre deutschlandweit einen der ersten Ränge. Das ist darin begründet, dass der Fachbereich vortreffliche Karrierechancen mit sich bringt. Um den Beruf des Betriebswirts zu erlernen, muss kein Studium der Betriebswirtschaft absolviert werden. Eine Ausbildung in diesem Fach ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Das ist ebenso in Hannover Hainholz möglich: Die Dr. Buhmann Schule & Akademie Hannover Hainholz verfügt über ein umfangreiches Angebot an Ausbildungen als Betriebswirt in vielseitigen Schwerpunkten. Im Anschluss besteht für Sie die Möglichkeit ein Bachelorstudium und im folgenden Verlauf ein Masterstudium an einer internationalen Partnerhochschule anzutreten.

Neben Internationalem Management, Internationalem Marketing, Tourismus-, Kreuzfahrt- sowie Hospitalitymanagement kann an unserer Schule ebenso eine berufliche Ausbildung in den Fächern Event – sowie Medienmanagement, Immobilien- und Gebäudemanagemen oder Sport- und Gesundheitsmanagement absolviert werden. Die staatliche Anerkennung unserer Ausbildungsangebote ist ebenso von Vorteil wie die Kombinationsmöglichkeit mit einem Bachelorstudium sowie einem Masterstudium. Folgend stellen wir Ihnen alle an unserer Schule verfügbaren Ausbildungswege vor.

Die Vertiefungsrichtung Internationales Management

Für die Fachrichtung Betriebswirt Hannover Hainholz wird der Schwerpunkt Internationales Management angeboten. Hierbei werden Sie auf Organisationstätigkeiten für weltweite Firmen vorbereitet. Teil von diesen Vorbereitungen sind neben der Eventorganisation auch Übersetzungen und Projektmanagement. Wenn Sie die Ausbildung mit einem Bachelor- oder Masterstudium vereinen, können Sie eine Berufslaufbahn als Geschäftsführungs-, Management- oder Teamassistenz anstreben.

Der Schwerpunkt Internationales Marketing

Durch den Abschluss Betriebswirt Hannover Hainholz und Vinnhorst für Internationales Marketing ist es Ihnen möglich, einen Berufsweg in Marketingabteilungen verschiedener Branchen zu wählen: Neben Banken und Versicherungsunternehmen sind hierbei ebenso die Arbeitsfelder Marktforschungsinstitute sowie Marketingagenturen überaus geschätzt. Insbesondere internationale Tätigkeitsbereiche sind sehr gefragt. Mit einem Bachelorstudium lässt sich einen mittlere Führungsposition erreichen.

Spezialisierung auf Hospitality, Tourismus- sowie Kreuzfahrtmanagement

im Schwerpunkt Tourismus-, Kreuzfahrt- und Hospitalitymanagement liegt die oberste Priorität in der Vermittlung praxisnaher Ausbildungsinhalte. Nur so besteht die Möglichkeit berufliche Chancen in der Reisebranche zu eröffnen. Bei Tourismusveranstaltern, bei Reisebüros, im Hotelmanagement oder bei Wellness- und Kreuzfahrtanbietern gibt es gute Jobchancen. Wir bereiten unsere Studierenden auf Aufträge in unterschiedlichen touristischen Fachbereichen vor. Dabei besteht die Möglichkeit sowohl Berufsfelder im Ausland als auch national anzustreben.

Internationales Event- sowie Medienmanagement als Spezialisierung

Die Vertiefung Internationales Event- und Medienmanagement als Betriebswirt Hannover Hainholz vereint das Erlernen von theoretischem Fachwissen mit projektbezogenen Arbeiten. Es werden sprachliche und organisatorische Fähigkeiten vermittelt, dass sowohl Auszubildende als auch Studierende perfekt auf angestrebte Berufsbilder vorbereitet sind. Dabei stehen die Tätigkeitsfelder die Event-, Messen- und Ausstellungsorganisationen, Kampagnenumsetzungen und Produktpräsentationen an erster Stelle.

Internationales Sport- sowie Gesundheitsmanagement als Schwerpunkt

Beim Betriebswirt Hannover Hainholz für Internationales Sport- und Gesundheitsmanagement sind folgende Seminare Teil der Ausbildung: Recht und Sportrechtvermarktung, Sponsoring, Gesundheitsmanagement und -ökonomie. Damit Studierende und Auszubildende zukünftig Sportorganisationen sowie Fitnessevents managen können, sind sowohl Theorie als auch Praxis – in Form von Sportausübungen – Bestandteil der Ausbildung.

Immobilien- und Gebäudemanagement als Spezialisierung

Während der beruflichen Ausbildung Betriebswirt Hannover Hainholz für Immobilien- und Gebäudemanagement erfolgt die Vorbereitung unserer Auszubildenden auf die Verwaltung und das Management von Wohngebäuden, Gewerbeobjekten sowie Freizeitanlagen. Für einen perfekten Berufseinstieg lehren wir in diesem Rahmen insbesondere begründete, interkulturelle und fremdsprachliche Kenntnisse. Grund dafür ist, dass sich das zukünftige Aufgabengebiet ebenso auf die Bewirtschaftung diverser ausländischer Immobilienprojekte erstreckt. Wenn Sie die Inhalte weiter vertiefen möchten, können Sie anschliessend ein Bachelor- und Masterstudium beginnen.

Abschliessend betrachtet: Kennenlernen aller Perspektiven der Betriebswirtschaftslehre

Falls Sie nach einem umfassenden Lehrangebot im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre auf der Suche sind, dann finden Sie dieses an der Dr. Buhmann Schule & Akademie Hannover Hainholz. Ob Veranstaltungen oder gar Marketing, Management, Tourismus, Sport sowie Gebäude zu Ihren Interessengebieten gehören – die Ausbildung zu Ihrem Traumberuf finden Sie bei uns und können diese mit dem dazu idealen Studiengang verbinden. Unsere Ausbilder verfügen über langjährge Erfahrung, legen viel Wert auf Praxis und bereiten Sie perfekt auf die Arbeitswelt vor.

Eingangsvoraussetzungen

Für die Teilnahme am Seminar Geprüfter Betriebswirt (IHK) gibt es keine Eingangsvoraussetzungen. Ihr Interesse an der Erweiterung Ihrer Kenntnisse reicht aus. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die IHK Hannover. Maßgeblich ist die geltende Prüfungsordnung. Wenn Sie die Prüfung ablegen möchten, sind folgende Voraussetzungen beziehungsweise Nachweise erforderlich:
Sie haben mit Erfolg die IHK-Fortbildungsprüfung zum Fachwirt oder zum Fachkaufmann abgelegt. Eine erfolgreiche staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer kaufmännischen Fachschule, die auf der Berufsausbildung aufbaut, zählt ebenfalls. Alternativ können Sie eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachweisen. Die Vorlage von Zeugnissen oder anderen Nachweisen, die Ihre Eignung bestätigen, ist eine weitere Möglichkeit. Ihre bisher erworbenen Fertigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen müssen die Zulassung rechtfertigen.
Die bisherige Berufspraxis muss sich auf Tätigkeiten beziehen, die für die berufliche Qualifikation eines Betriebswirts maßgeblich und dienlich sind.

Beginn und Dauer

Dauer
Die Dauer beträgt 15 Monate.

Beginn
Der Beginn ist jährlich, Anfang September.

Organisationsform
Der Unterricht findet berufsbegleitend statt.
Die Unterrichtszeiten sind am Dienstag von 17:30 bis 20:45 Uhr und am Sonnabend von 8:00 bis 13:00 beziehungsweise 15:00 Uhr.

Abschluss
Die Abschlussprüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK) wird bei der Industrie-und Handelskammer abgelegt.

internationaler-tourismus_startseite

Internationaler Tourismus

internationaler-tourismus_startseite

Internationaler Tourismus

internationaler-tourismus_startseite

Internationaler Tourismus

internationaler-tourismus_startseite

Internationaler Tourismus

Dr. Buhmann Eule