platzhalter

Valentinstag – Feiern oder nicht?

03. Februar 2020 | Aktuelles |

In Deutschland wird der Valentinstag groß gefeiert. Von extra Vorstellungen im Kino, über angebotene Candle Light Dinner im Restaurant, bis hin zu Pralinen und Rosen im Supermarkt wird an alles gedacht. Lohnt es sich aber auch als BWL-Student, den Valentinstag zu feiern?

Ein Tag für Liebespaare und Freunde

Der Valentinstag gilt als Tag der Liebenden. Darunter zählen nicht nur verliebte Paare, sondern auch alte und neue Freunde. Egal ob ein romantisches Dinner mit dem Partner oder ein entspannter Abend mit Freunden im Kino: den Valentinstag zu feiern lohnt sich.

Verbindungen können vertieft und Abstand zum Alltag gewonnen werden. Als Student bietet sich demnach also auch eine kleine Feier in den eigenen vier Wänden an, um die Freundschaft zu seinen Mitstudierenden zu zelebrieren.

Nicht jeden Menschen stimmt der Valentinstag in positive Gemüter, denn viele verbinden den Tag auch mit der Erinnerung daran, keinen Partner zu haben. Gerade dann können Feiern mit Freunden und Kommilitonen genau das richtige sein. An diesem Tag darf das Studium in den Hintergrund und die Freundschaft in den Vordergrund rücken.

Durch den Valentinstag Dankbarkeit lernen

Der Valentinstag kann nicht nur ein Tag sein, an dem Partnerschaften gefeiert werden. Am Valentinstag kann man sich bewusst Zeit nehmen, für bestimmte Dinge und vor allem Personen dankbar zu sein und das zu zeigen. Dabei geht es nicht darum, ein teures Geschenk zu kaufen und zu verschenken, sondern nette Worte auszusprechen oder etwas Persönliches zu verteilen. Dabei kann man als Student beispielsweise auch für seine Eltern kochen, die an diesem Tag sicher nicht mit so viel Aufmerksamkeit rechnen.

Zurück zum Bereich Aktuelles
Dr. Buhmann Eule